Wie Waschräume sauber bleiben

Wie Waschräume sauber bleiben
Print This Article

Überraschendes Nutzerverhalten in öffentlichen Waschräumen

Fast jeder von uns nutzt sie mindestens einmal – wenn nicht sogar öfter – am Tag: einen öffentlichen Waschraum. Kein Wunder, denn in unserem Tagesablauf treffen wir immer wieder auf diese Einrichtungen. Im Bahnhof, in Restaurants, in Vereinsheimen, in Gaststätten, im Shoppingcenter, Krankenhäusern und nicht zuletzt auf der Arbeit. Doch nicht immer – genauer sehr selten – finden wir die Waschräume in einem hygienisch einwandfreien Zustand vor. Für diesen Umstand sind zumeist zwei Ursachen verantwortlich. Eine Ursache sind die Nutzer selbst. Von der umgeworfenen Toilettenrolle bis zum absichtlichen Beschmieren von Wänden und vorsätzlichen Verunreinigung reichen die Beispiele eines solchen Benehmens. Selbst herausgebrochene Waschbecken sind zu entdecken.

Aggressivität, Anonymität und Gleichgültigkeit

Dabei sind niedrig frequentierte Waschräume häufiger von einem solchen Vandalismus betroffen als Waschräume mit einer hohen Besuchsfrequenz. Häufig basiert ein solches Verhalten auf einer Kombination negativer Emotionen. Solche Nutzer sind häufig aggressiv und fühlen sich in der Anonymität des Waschraums aufgerufen, diesem Gefühl freien Lauf zu lassen. Oft ist es auch die Gleichgültigkeit gegen das Eigentum anderer. Kann der Besitzer des Waschraums ein solches Verhalten beeinflussen? Tatsächlich ist dies möglich. Nach dem Motto: Wer vorsorgt, muss hinterher nicht aufräumen. Fakt ist nämlich, dass ohnehin unordentliche und unhygienische Waschräume häufiger Anlass zu Vandalismus geben als ein sauberer Waschraum.

Sauberkeit fängt bei der Auswahl der richtigen Produkte an

Für den Besitzer oder den Betreiber eines Waschraums ist ein verlässlicher, erfahrenerer Lieferant unersetzlich. Wie beispielsweise der Hygiene-Onlineshop als Experte in Sachen Waschraumhygiene. Neben einer großen Auswahl an Reinigungs-und Hygieneartikel spielen Preis aber vor allem die Qualität eine Rolle. Anders ausgedrückt: Stimmt die Qualität im Waschraum, kommt es zu weniger Vandalismus sowohl in Anzahl als auch in der Schwere der Fälle. Ein guter Lieferant für Hygieneprodukte im Waschraumbereich berücksichtigt in seinem Sortiment auch Besonderheiten im Bereich Sauberkeit wie zum Beispiel Nitrilhandschuhe im Gastronomiebereich.

  Article "tagged" as:
  Categories:
view more articles

About Article Author

write a comment

0 Comments

No Comments Yet!

You can be the one to start a conversation.

Add a Comment

Your data will be safe! Your e-mail address will not be published. Also other data will not be shared with third person.
All fields are required.